Carstanjenstraße 10, 47057 Duisburg
Abendrealschule  und  Abendgymnasium
Weiterbildungskolleg der Stadt Duisburg

Impressum

Startseite Aktuell Links
Weiterbildungskolleg der Stadt Duisburg,                Carstanjenstraße 10,             47057 Duisburg,              Tel.: (0203) 283-2528              E-Mail:  service@wbk-duisburg.de
Das Weiterbildungskolleg – die etwas  andere Schule

Rund 28.000 Studierende besuchen zurzeit eines der 55 Weiterbildungskollegs in Nordrhein-Westfalen. In den Kursen treffen sich Menschen unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Herkunft mit den verschiedensten

Lebensläufen zum gemeinsamen Lernen. Ihre Motive sind ebenso vielfältig wie ihre Biografien: der Wunsch zu studieren, die berufliche Weiterentwicklung oder Neuorientierung, der Wiedereinstieg in das Erwerbsleben, die

Vorbereitung einer beruflichen Erstausbildung oder einfach das Interesse, den eigenen Horizont zu erweitern. Gemeinsam ist allen Studierenden das Ziel, einen Schulabschluss zu erwerben, den sie aus den verschiedensten Gründen in ihrer Jugend nicht erreicht haben.


Weiterbildungskollegs arbeiten nach modernen erwachsenenpädagogischen Grundsätzen. Der Unterricht knüpft an die besondere Situation erwachsener Menschen mit unterschiedlichen Berufs- und Lebenserfahrungen an.

Über uns

                                                                                                                Abendrealschule, Abendgymnasium, Kolleg


                                                                                                                Die Bildungsgänge der Abendrealschule, des Abendgymnasiums und des                                                                                                                 Kollegs sind im Weiterbildungskolleg vereint. Je nach örtlichen Gegebenheiten                                                                                                                 bieten Weiterbildungskollegs alle drei oder auch nur einzelne Bildungsgänge

                                                                                                                an. Die Weiterbildungskollegs sind öffentliche Schulen bzw. Anerkannte Ersatzschulen privater Träger. Dadurch werden die Qualität der Ausbildung und die Einhaltung der fachlichen Standards bei den Abschlüssen gewährleistet. In einer Einführungsphase können sich die Lernenden wieder auf die inzwischen oft ungewohnte schulische Lernsituation einstellen; sie können Kenntnisse angleichen, Lücken schließen und methodische Fähigkeiten auffrischen.  Den Studierenden des Abendgymnasiums und des Kollegs wird darüber hinaus ein Überblick über die einzelnen Fächer und Lernbereiche vermittelt, um eine Entscheidungsgrundlage für die Wahl der Grund- und Leistungskurse in der Qualifikationsphase zu bieten. Je nach Vorbildung kann in der Einführungsphase ein Vorkurs von bis zu zwei Semestern Dauer vorgeschaltet werden, um die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teilnahme an dem eigentlichen Lehrgang zu schaffen. Andererseits besteht bei entsprechender Qualifikation auch die Möglichkeit, den Lehrgang zu verkürzen.


Zur Sicherung und Verbesserung der Bildungsstandards werden auch im Weiterbildungskolleg Prüfungen mit zentral gestellten Aufgaben durchgeführt. Zentrale Prüfungen machen durch entsprechende Vorgaben Leistungserwartungen transparenter und sorgen für eine bessere Vergleichbarkeit bei der Vergabe von Abschlüssen. An Abendgymnasien und Kollegs wurde das Zentralabitur im Jahr 2008 eingeführt. Seit 2009 wird an den Abendrealschulen der mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife) in einem neuen Verfahren mit zentral gestellten Aufgaben in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch vergeben.